Einkaufsliste für neue Katzenbesitzer:

Einkaufsliste für neue Katzenbesitzer: (aus „Ihr Katzen Buch“) -

Geeignetes Katzenklo

Geeignetes Katzenstreu

Breiter, flacher Futternapf

Geeignetes Futter– Katzen sind reine Fleischfresser.

Wassernapf oder Katzen-Wasserbrunnen

Stabiler Kletter- und Kratzbaum

Ruhiger, gemütlicher Schlafplatz (z.B. Katzenbett)

Ausreichend große Transportbox oder Transporttasche

Die Wohnung muss ausreichend groß sein, viele Spielmöglichkeiten bieten und natürlich sicher genug sein, dass die Katze auch ohne Aufsicht toben kann.

Ungestörte, gemütliche Ruhezonen für ca. 16 Stunden Schlaf am Tag

Interessante Ausgucke, zum Beispiel am Fenster, von denen aus die Katze beobachten kann

geeignete Kratz- und Klettergelegenheiten

Freiflächen zum Sprinten und Rennen

Wandregale zum Pirschen oder Ausweichen

Eine OP-Versicherung deckt eventuelle Operationskosten und Klinikkosten für stationäre Eingriffe.

Eine Katzen-Krankenversicherung deckt Behandlungen beim Tierarzt, notwendige Medikamente und teilweise auch bestimmte Vorsorgeuntersuchungen.

Eine Haftpflichtversicherung deckt Schäden, die die Katze verursacht. Sie greift zum Beispiel, wenn die Katze Kleidung von Besuchern beschädigt oder ähnliches.

Sie können die Katzen-Haftpflichtversicherung aber nicht nutzen, wenn der Stubentiger in Ihrem Haushalt eine Vase zerbricht – sie deckt nur Fremdschäden.

Bekannte Anbieter von Katzenversicherungen sind zum Beispiel Agila, Allianz, Axa und Uelzener. Auf
www.k-h24.de/link 
können Sie verschiedene Versicherungsanbieter vergleichen.

Hier klicken um die Datei runterzuladen und zu Drucken.