Seit wann gibt es Katzen und woher kommen sie?

Seit wann gibt es Katzen und woher kommen sie? (aus „Ihr Katzen Buch“) -

Wildkatzen gibt es seit Millionen von Jahren – vom Tiger bis zum Luchs. Genetische Analysen haben ergeben, dass alle heutigen Katzenarten von der Afrikanischen Wildkatze oder Falbkatze abstammen. Diese ist in ganz Nordafrika und im östlichen Mittelmeerraum verbreitet: Ihr Verbreitungsgebiet deckt sich mit den ersten Hochkulturen der Menschheitsgeschichte.

Die wilde Falbkatze ähnelt in ihrer Größe auch heute noch stark den bekannten Hauskatzen und ist weniger aggressiv als andere Katzenarten – sicher wäre auch der Tiger oder der Löwe ein hilfreicher Mitbewohner, solche Katzen sind aber zugleich auch sehr viel gefährlicher zu halten. Diese Eigenschaften, ihr Verbreitungsgebiet und ihre Eigenart, die Nahrungsvorräte der Menschen vor Nagern zu schützen, haben Katzen und Menschen wohl früh zueinander geführt.

Auch heutige Katzen tragen noch das Erbe der Halbwüsten- und Steppenkatzen in sich, von denen sie abstammen. Das ist vor allem bei der Ernährung zu beachten – dazu kommen wir später.