Wenn die Katze „unsauber“ ist

Wenn die Katze „unsauber“ ist (aus „Ihr Katzen Buch“) -

Benutzt die Katze ihre Katzentoilette nicht so, wie sie soll, kann das verschiedene Gründe haben – darunter auch gesundheitliche und körperliche Probleme. Konsultieren Sie deshalb im Zweifelsfall immer Ihren Tierarzt.


Typische Ursachen können sein:

  • Zu wenige Katzenklos (weniger als eins pro Katze)
  • Ungeeignete Aufstellorte (unruhiger Raum, mehrere in einem Raum, etc.)
  • Ungeeignete Bauweise (z.B. mit Haube, Treppe oder Selbstreinigungsfunktion) oder zu klein (im Diagonalmaß sollte die Toilette doppelt so lang sein wie die Katze ohne Schwanz)
  • Unangenehme Konsistenz des Streus
  • Zu hoher oder unkomfortabler Einstieg
  • Unangenehme Duftstoffe
  • Zu viel oder zu wenig Einstreutiefe
  • Ungenügende Reinigung/schlechter Geruch
  • Ungeeigneter Reiniger verwendet
  • Probleme/Konflikte mit anderen Katzen im Haushalt
  • Duftstoffe oder Duftzusätze im Katzenstreu (Frühlings- oder Lavendelduft finden wir angenehm, die Katze riecht es aber 14 mal stärker und kann sich dann nicht mehr entspannen)
  • Ungeeigneter Reiniger für Urinmarkierungen (Restgeruch animiert immer wieder zum Markieren.
  • Gute Reiniger sind: Zeolith, Enzymreiniger, Alkohol, Reinigungsalkohol, Wodka und Essig.