Wie kann man Katzen Tabletten geben?

Wie kann man Katzen Tabletten geben? (aus „Ihr Katzen Buch“) -

Es gibt so Dinge, die finden Katzen gar nicht toll. Tabletten gehören dazu: Sie riechen komisch, sehen nicht aus wie Essen. Und die Katze weiß ja auch nicht, wozu das gut sein soll. Aber die Tablette zu schlucken, das geht dem Stubentiger gegen jeden Instinkt.

Trotzdem bleibt uns manchmal keine andere Wahl. Dann hilft es, trickreich zu sein. Das fängt schon bei unserem ganzen Verhalten an – die Katze merkt schnell, wenn irgendetwas nicht normal ist, und wird dann skeptisch. Also cool bleiben und so tun, als wenn nichts wäre!

Das ist aber nur der erste Schritt. Danach sind zwei Varianten besonders beliebt: Entweder Sie verstecken die Tablette oder Sie überraschen die Katze.

Sie können die Tablette zum Beispiel in sehr leckerem Essen verstecken, das den Geruch überdeckt und ohne viel Nachdenken schnell heruntergeschlungen wird. Manche Tabletten (das sollten Sie mit dem Tierarzt besprechen) dürfen auch zerdrückt und als Pulver ins Nassfutter gemixt werden. Kleine Tabletten lassen sich auch gut in Leckerli verstecken.

Bei der Überraschungstaktik ist besonders wichtig, dass Sie keine Gewalt anwenden. Stoppen Sie im Zweifelsfall lieber und streicheln und beruhigen Sie die Katze, wenn sie sehr ängstlich wird. Das letzte, das Sie wollen, ist, dass die Katze noch mehr Angst vor Tabletten bekommt! Zumal das ein traumatisches Erlebnis sein kann, wenn die Katze sich dabei unsicher und verängstigt fühlt. Beliebte, gewaltfreie Tricks sind etwa:

-Die Tablette mit Butter auf die Nase der Katze kleben und hoffen, dass sie das alles vor Schreck ableckt

Den Kopf der Katze vorsichtig von oben greifen, damit der Mund sich öffnet, dann Tablette in den Rachen werfen (vorsichtig!) und die Kehle kraulen, um einen Schluckreflex auszulösen. Etwa wie in diesem Video: 
 www.k-h24.de/link

Außerdem können Sie beim Tierarzt eine Hilfsspritze erhalten, die das Geben von Medikamenten leichter macht. Auf keinen Fall sollten Sie einen hilflosen Moment, zum Beispiel wenn die Katze auf Klo ist, ausnutzen: Das beschädigt dauerhaft das Vertrauen, das die Katze in Sie und ihr Umfeld hat.